hauptseite  |  kritiken |  impressum |  forum



 

 

Artikel:
Jurassic World 2: Fallen Kingdom - Oder die Rückkehr von Ian Malcolm




Im Juni diesen Jahres kommt mit Fallen Kingdom
der fünfte Teil der Jurassic-Park-Reihe in die Kinos. Damit geht die Jurassic-Saga in ein neues Abenteuer, nachdem die Fans von der Vorgänger-Version alles andere als begeistert waren.

Eines haben alle Teile bislang gemein: sie reichen nicht an das Original Jurassic Park heran. Das Original war Action- wie Horrorfilm, dazu lustig und liebenswert. Jurassic Park war ein Film über normale Menschen in einer Umgebung, in die sie nicht gehörten und es fehlte weder an Spannung, noch an Entspannung. In allen anderen Teilen explodierten meist nur irgendwelche Dinge. Es ist auch der erste, originelle Teil, der den größten Einfluss auf die Popkultur hatte und zahlreiche Brett- und Videospiele sowie Spielautomaten inspiriert hat. Auch
online lassen sich einige davon spielen, daher bietet es sich an, vorab die Anbieter zu vergleichen.

Die Macher von Fallen Kingdom haben ihre Absicht bekundet, wieder mehr an den ersten, ikonischen Film anknüpfen zu wollen. Wir haben für euch den offiziellen Trailer unter die Lupe genommen und obwohl dieser zum Teil aus bereits bekannten Teasern besteht, enthielt er immer noch eine Menge Neuigkeiten.

 

Nach dem ihr euch selbst ein Bild gemacht habt, wollen wir unsere Beobachtung darüber, was wir erwarten können, mit euch teilen.

Gleiche alte Geschichte
Die Handlung von Jurassic World: Fallen Kingdom war lange nicht bekannt, aber der Trailer gibt uns eine klare Vorstellung darüber, wie sich die Geschichte entwickeln wird. Am Anfang sehen wir Owen Grady, wie schon im Vorgänger gespielt von Chris Pratt, in einer Bar mit Claire Dearing (Bryce Dallas Howard) flirten. Dearing stoppt die Avancen. Daraufhin wird Owen ernst und nennt den Grund, weswegen beide genau an diesem Ort zugegen sind. Nämlich, die Dinosaurier von einer Insel zu retten, die jeden Moment in die Luft gehen könnte.

Blue und Owen wiedervereint
Nachdem im vorherigen Teil der Kampf für die von Owen trainierten Velociraptoren gegen den Indominus Rex nicht sonderlich gut zu Ende ging, verlor Blue ihr Rudel und wurde zuletzt gesehen, als sie sich von Owen verabschiedete. Nach dem Trailer wissen wir mehr dank Claire, die Owen die Neuigkeit verrät, dass Blue noch am Leben ist.

Rückkehr des Fanlieblings
Auch Chaos-Theoretiker
Ian Malcolm ist wieder mit dabei. Natürlich gespielt Jeff Goldblum. Sein Comeback hat großen Einfluss auf den Handlungsstrang von Fallen Kingdom. Selbstverständlich hält er mit schrecklichen Prophezeiungen nicht hinterm Bug.

T-Rex bekommt seinen Auftritt
Natürlich darf auch der T-Rex nicht fehlen. Nachdem in den vorangegangenen Teasern eher weniger vom Fleischfresser schlechthin zu sehen war, sind wir nach dem Trailer froh, zumindest eine Handvoll Szenen mit dem Schrecken aus der Urzeit zu sehen zu bekommen. Der Trailer zeigt, wie Owen einen Versandcontainer mit einem schlummernden T-Rex öffnet und in einer anderen Szene
chauffiert er eine jüngere Version dieser Spezies.

Keine guten Aussichten für Owen
Über die Jahre hat Dinosaurierflüsterer Owen so manche Nahtoderfahrung gemacht und auch der Trailer verheißt nichts Gutes für ihn. Er zeigt, wie Owen von Vulkanasche verschluckt wird - es bleibt also abzuwarten, wie oder besser gesagt ob er überlebt.
Uns bleibt wohl oder übel nichts Anderes übrig, als abzuwarten, bis der Film im Kino erscheint - wer weiß, vielleicht reicht Fallen Kingdom an das Meisterstück von Steven Spielberg heran.











 

bereitsgesehen.de ist nicht für die Inhalte verlinkter Websites verantwortlich