5 BG ESSENTIALS: STALLONE

dixon

Da es ne Menge Filme gibt, kann man schon mal den Faden verlieren, was man denn alles gesehen haben sollte. In der BG Reihe ESSENTIALS stellen wir euch jeweils 5 unterschiedliche Klassiker eines Genres oder Künstlers vor, die jeder Filmfan kennen sollte. #schleunigst #nachholen. (von Christian Mester)

Die 5 Sylvester Stallone Filme, die man kennen sollte:

rocky

Worum geht’s: Hobbyboxer Rocky kriegt eines Tages die Chance seines Lebens, als ihn der amtierende Champion Apollo Creed zu einem Schaukampf herausfordert.

Empfohlen warum: Ein Gesicht wie ein Schuhkarton, undeutliche Stimme und arm wie eine Kirchenmaus: Rockys Geschichte ist Stallones, im wahrsten Sinne des Wortes. Er war der Underdog, der Rocky schrieb, die Hauptrolle gewann und ihn zum Oscar-Film, zum Startschuss einer ganzen Reihe und natürlich zu dem Anfang seiner beispiellosen Karriere machte. Wie die meisten Sportdramen ist auch Rocky eins über Mut, das Unschaffbare anzugehen, seinen Träumen nachzugehen und sich von niemanden aufhalten zu lassen. Rocky ist die Geschichte eines Losers aus der Gosse, der zum Spaß von Reichen verspottet werden soll und es ihnen zeigt. Es ist die Geschichte eines Mannes, der kurz davor steht, einen ganz krummen Weg einzuschlagen, dafür aber ein zu großes Herz hat. Stallone wird oft zum tumben Gröhler heruntergeputzt, hat mit Rocky aber eine ikonische Filmfigur geschaffen und einen zeitlosen Klassiker geschrieben.

Vermächtnis: Von Rocky gibt es 6 Teile, ein Spin-off ist geplant. Rocky 3 mit Mr. T ist ein gelungener Unterhaltungsfilm, der die Situation umdreht – nu ist Rocky der Pro, der gegen den Nobody antritt. 4 mit Dolph Lundgren ist sehr ähnlich, leidet aber unter sehr flach inszenierter Kalter-Krieg-Kritik (Rocky hält darin ein gefeierte “wir können uns alle ändern” Rede). 6 hingegen ist fast so gut wie der erste und hätte beinahe einen Platz in der Liste bekommen. Ist wieder sehr liebevoll inszeniert und weniger schaulustig.

Forum: Rocky 1-5 (70 Kommentare)Teil 6 (460 Kommentare)Teil 7 (40 Kommentare)

rambo

Worum geht’s: Der seelisch zugerichtete John Rambo kehrt aus dem Krieg zurück und wird in einer wäldlichen Provinzgegend von der örtlichen Polizei einkassiert und gefoltert – bis er sich wehrt und ihnen einen Krieg bringt, den sie nicht begreifen können.

Empfohlen warum: Unter Rambo versteht man heut den MG-strotzenden Überkiller, der im Alleingang dutzende Gegnerscharen niedermäht, doch der erste war noch nicht so. Genau genommen liegt der Bodycount sogar bei gerade mal einem (!). Es ist ein spannender Thriller, in dem ein psychisch labiler Unschuldiger gejagt und bis zum Äußersten getrieben wird. Stallone schrieb die Story zwar nicht, war aber fasziniert von der Idee von Rückkehrern, die alles für ihr Land gegeben hatten und dann zuhaus nicht mehr willkommen sind. Wer ihn noch nicht kennt, wird ehrlich überrascht sein.

Vermächtnis: Eigentlich sollte Rambo in einer dramatischen Schlussszene Selbstmord begehen, doch dazu kams nicht – dafür aber zu drei Fortsetzungen (Teil 5 ist unterwegs). 2 (von James Cameron geschrieben!) und 3 intensiveren die Action ums X-fache und sind dümmliche, aber spaßige Unterhaltung (Unvergessen: “Was ist das?” “Blaues Licht…”). Der neuere 4 ist auch sehr actionreich, aber splatterhaft blutig.

Forum: Rambo 1-3 (100 Kommentare) - Teil 4 (1.800 Kommentare)Teil 5 (660 Kommentare)

cliffhang

Worum geht’s: Als Diebe mit ihrem Flugzeug in verschneiten Bergen landen, entführen sie einen Bergführer. Der wird allerdings von Sylvester Stallone gespielt und lässt nur die Starken überleben.

Empfohlen warum: Als Renny Harlin (Deep Blue Sea, Nightmare on Elm Street 4, Stirb Langsam 2, Long Kiss Goodnight) noch gute Filme machte (heutzutage: Legend of Hercules, Devil’s Pass, 12 Rounds, The Covenant), war Cliffhanger sein bester. Im erfrischend selten genutzten Bergszenario hangelt, klettert und springt Stallone mit der Wehrlosigkeit eines Anti-Rambos, aber mit der Einsteck-Fähigkeit eines Rockys, ersticht Gegner mit Stalagtiten, arbeitet mit Michael Rooker und hält den großartigen John Lithgow (Dexters bester Gegenspieler) in Schach. Solche handgemachte, blutige und ungewöhnliche Action ohne coole Männer in Anzügen oder Martial Arts Einsatz gabs danach schnell nimmer, und Cliffhanger ist einer der besten männlichen Vertreter der Sorte.

Vermächtnis: Ace Ventura 2 gesehen?

Forum: Cliffhanger (60 Kommentare)

copland

Worum geht’s: Freddy ist ein übergewichtiger Kleinstadt-Cop, der schlecht hören kann – und ausgerechnet er kommt korrupten Kollegen auf die Schliche.

Empfohlen warum: Mitte der 90er liebäugelte Stallone damit, nochmal ins Dramenfach zu rutschen und futterte sich rund. In dem Polizeithriller (der damals unfair hohen Presse-Erwartungen nicht gerecht wurde, Stallone aber schwer lobte) spielt er einen bequemen Donut-Esser, der dreckigen Cops wie dem T-1000 Robert Patrick ins Müsli spuckt. Starke Leistung, die ihm damals fast die zweite Oscar-Nominierung eingebracht hätte.

expendables2

Worum geht’s: Das Söldnerteam Expendables muss einen Wahnsinnigen aufhalten, der etliche Tonnen Plutonium gebunkert hat.

Empfohlen warum: 30 Jahre nach Rambo ist Stallone immer noch an vorderster Front: die Expendables Reihe ist vielleicht nicht Stallones unterhaltsamste Restwahl (Demolition Man, Tango & Cash, Nachtfalken, D-Tox, Assassin’s und Die City Cobra haben da mitzureden), aber aufgrund der Reichweite der Expendatrilogie muss man den einfach nennen. Sly formierte eine ganze Reihe legendärer Haudegen wie Dolph Lundgren, Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis zu einem neuen Dreckigen Dutzend, wobei 2 der fraglos beste ist, da er nicht nur die beste Mischung aus Comedy und Action aufweist, sondern auch noch Jean-Claude van Damme und Chuck Norris mitbringt.

Vermächtnis: Neben Teil 1 gibts noch Teil 3 mit Mel Gibson, Wesley Snipes und Harrison Ford. 1 ist ernster, 3 hat mehr Humor, aber qualitativ halten die zwei sich die Waagschale unter dem klaren Sieger Nummer 2.

Forum: Expendables 1 (1.700 Kommentare)Teil 2 (1.300 Kommentare)Teil 3 (900 Kommentare)Teil 4 (60 Kommentare)

(Aus Jugendschutzgründen empfehlen wir selbstredend immer die gekürzten Fassungen)

ZUM THEMA empfehlen wir außerdem das ultimative Sylvester Stallone Buch “Stallone” von BG Redakteur Tobias Hohmann, das Stallones beispiellose Karriere wunderbar bebildert Revue passieren lässt. Ist im Fachhandel und natürlich bei Amazon erhältlich.

index

Anderer Meinung oder Tipps, welche wir noch nennen müssen? Schreib uns hier oder im Forenthread zur Reihe!

1 Comment

  1. Pingback: 5 BG ESSENTIALS: Bruce Willis – Bereitsgesehen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>